Sonntag, Februar 04, 2018

Rezension " Bilie wer sonst" Sara Kadefors Verlag Urachhaus

Für den Verlag Freies Geistesleben durfte ich "Billie wer sonst" von Sara Kadefors lesen.

Genau genommen hat sich mein 14 jähriger Sohn vorgedrängelt :D. Ihm fehlte über die Feiertage Lektüre und das Buchcover war sehr ansprechend!

Billie wer sonst Rezension aprikaner.de

Er war auch recht schnell durch und sehr begeistert. Es ist also kein typisches Mädchenbuch.



Billie lebt in einer kleinen Stadt in Schweden bei Pflegeeltern.

Obwohl Billie eine schwierige Kindheit hatte,  ist sie unheimlich positiv und emphatisch.
Gegen ihren Willen wird sie zur Schülerhelferin gewählt und versucht allen zu helfen, zu vermitteln und organisiert eine "Freundschaftswoche"
... und findet heraus;  das nicht jeder Hilfe will.

Billie wird ganz wunderbar beschrieben, herzlich, grundehrlich und mutig auch unbequeme Fragen zu stellen. So eine Freundin wünscht sich jeder.

Es geht hauptsächlich um Freundschaft, Ehrlichkeit und  ein bisschen Liebe. Genau das was Jungen und Mädchen im Teeniealter interessiert.

Ein grossartiges Jugendbuch für beide Geschlechter!

Die zwischenmenschlichen Beziehungen werden sehr gut dargestellt, zwischen den Jugendlichen und auch wie ich finde sehr gut der Konflikt zwischen Teenies und Erwachsenen.
Die meisten Erwachsenen sind nicht bereit auf einer Ebene mit den Jugendlichen zu sprechen. Was ich schade finde und was das Leben unnötig erschwert.


Für mich waren vor allem die Zusammenhänge, wieso Billie in der Pflegefamilie ist und wie sie eigentlich die Familie wieder näher zusammen bringt interessant. Ich konnte das Buch auch als Erwachsene sehr interessiert  und zügig lesen, der Schreibstil ist toll.

Unbedingte Leseempfehlung!


erhältlich bei
 Fairbuch
 Verlag freies Geistesleben
Ecobuch
natürlich auch dem Buchladen um die Ecke:

1. Auflage 2017gebunden176 SeitenISBN 978-3-8251-5136-2ab 12 Jahren
Verlag Urachhaus

und den anderen üblichen Verdächtigen..



Das Buch ist in sich abgeschlossen und gut einzeln zu lesen, natürlich musste wir herausfinden was die Autorin noch geschrieben hat.
Es gibt noch eine Billie Geschichte, der Vorgänger, welcher sich neben dem Bett vom Sohn befindet :D.

Buch 2 bzw. der erste Teil