Mittwoch, Juli 12, 2017

Rezension "Handbuch Holz" Mark Ramuz

9783809436843_Cover


Mein Mann baut gerade begeistert Möbel, deshalb habe ich mich sehr gefreut, das ich das "Handbuch Holz" vom Bassermann Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe.
Es ist ein Paperback 319 Seiten und für knapp 15€ erschwinglich,  wie ich finde.

Der Herausgeber, Mark Ramuz ist ein Brite und Herausgeber eines Magazins für Holzarbeiten.

Natürlich habe ich das Buch als erstes dem Profi im Haus, meinem Mann zum lesen gegeben.
Selbiger hat gleich erkannt, das der Autor ein Brite sein muß, denn die abgebildeten Werkzeuge sind fast alles englische Modelle von Firmen, welche teilweise nicht mehr existieren.

Zur Einführung gibt es sehr viel interessantes über den Werkstoff Holz und alle Holzarten mit Ihren unterschiedlichen Eigenschaften.
Danach wird sehr ausführlich die Einrichtung einer Werkstatt beschrieben, welche Werkzeuge zur Holzbearbeitung nötig sind und was ich finde ganz wichtig, welche Vorkehrungen es für den Arbeitsschutz geben sollte. Ich hatte ja in der Schule noch Werken bis Klasse 8, aber ich wusste nicht das es so viele verschiedene Hobel gibt :D.
Intressant ist auch der Abschnitt über die Instandhaltung der Werkzeuge, wie eine Säge geschärft wird wusste ich bisher auch nicht.

Als nächstes gibt es eine Erklärung zu den verschiedenen Arbeitstechniken. Wie ich finde sehr anschaulich und ausführlich bebildert erläutert, angefangen vom Sägen, über Hobeln, Schleifen und Verbinden. Welche Werkzeuge für welchen Arbeitsschritt notwendig sind und was es für welche gibt.

Das Kapitel Holzverbindungen hat uns besonders interessiert, der Mann baut gerade noch unser Bett mittels Zapfenverbindung wie ich gelernt habe.

Es werden auch noch die Themen Oberflächenbehandlung und die  Reparatur alter Möbel  behandelt, so kann im Prinzip mit dem Möbelbau begonnen werden! Alle Themen sind in dem Buch gut erläutert.

Ich habe eine Menge gelernt und auch der Mann ist begeistert. Damit eine Buchempfehlung für interessierte Personen!