Freitag, März 31, 2017

Rezension "Soulsister" von Jennifer Benkau

9783570174050_Cover

Für die Verlagsgruppe Randomhouse durfte ich "Soulsister" von Jennifer Benkau lesen.

Es ist ein Jugendbuch, das lese ich zur Abwechslung immer mal gern und habe ja auch einen hauseigenen Pubertisten, welcher die meisten Bücher nach mir inhaliert :D.

Ich mag das Cover sehr , es ist minimalistisch gehalten und sagt alles aus.

Die 15 jährige Polly hat Ihre Schwester bei einem Unfall verloren und hat sich seitdem total zurückgezogen. Bei einem Spaziergang mit Ihrem Hund prallt sie mit Killian zusammen, einem Fußballer und schon volljährig.
Wie das mit Teenies so ist, verkettet sich alles, als Romy nicht Ihr wahres Alter angibt. Den Killian ist ein prominenter Fußballprofi...

Das Buch habe ich sehr schnell gelesen, es ist flüssig geschrieben. Die Geschichte schlüssig. Für alle ist etwas dabei: für Bücherliebhaber, Fussball interessierte und Liebe natürlich auch.
Es wird wunderbar beschrieben wie Romy aus Ihrem Schneckenhaus auftaucht, gegen die Eltern  rebelliert ( auf deren Ebene ich mich ja eher zu Hause fühle und immer überlegte was ich in der Situation wohl machen würde) und sich selbst wiederfindet.
Für mich als Elternteil, ist es toll beschrieben was passieren kann, wenn ein Foto bei Instagram oder Facebook hochgeladen wird und was für grosse Kreise das ziehen kann. So geschrieben wirkt das ja nochmal ganz anders auf die Kids.

Das letzte drittel des Buches hält noch einige unerwartete Überraschungen bereit das hat mich sehr gefreut. Nix war vorhersehbar!

Ein tolles Buch, nicht nur für Mädchen. Kann ich Euch sehr empfehlen!


Mein erstes Buch der Autorin, da werde ich mal schauen das ich mir die anderen besorgen!