Dienstag, Mai 24, 2016

Blümsche zum Creadienstag

der Mann ist krank und ich muß an die Ersatzmaschine, die kann am besten Baumwolle...also gibt es diese Woche Taschen.
Den Anfang machen Stiefmütterchen...als Shoppertasche.
Shopper

Ich bin sehr verliebt! Der Stoff ist von Rowan.
Wer noch so kreativ ist *klickklack* 

Donnerstag, Mai 19, 2016

zum Rums schon wieder ein Lieblingsshirt

Da kommen auch mindestens noch 3. Die meisten vom letzten Jahr hab ich inzwischen zum schlafen an, weil todgeliebt und zu dünner Viskosejersey und überhaupt rausgeschrumpft...
Das ist fein, da sind die nicht weg und ich darf neu nähen. Ich kaufe inzwischen auch einfach mal nur wenn es was günstig gibt 70 cm, reicht genau fürs Shirt. Der Jersey ist wegen dem Londonmotiv so schön hat ordentlich Gewicht, leiert also auch hoffentlich nicht so bald aus. Hier getragen zum Joggingrock *gg* den zeig ich nicht. Passt aber gut zu Jeans oder zum schwarzen Rock.

Rums

wer noch für sich näht *rums*

Mittwoch, Mai 18, 2016

Dienstag, Mai 17, 2016

Pilze gehen immer

ich muß so dringend Stoff abbauen ;D, mit Taschen geht das super *gacker*

shoppertasche

da geht gut was rein, ich habe mehrere davon in Benutzung, in jeder Tasche eine ;P und schon brauche ich nirgends eine Plastiktüte

passt zum Creadienstag 

Sonntag, Mai 15, 2016

Freitag, Mai 13, 2016

Rezension „Unsichtbare Wunden“ von Astrid Frank ; Verlag Urachhaus

wie schon „ Das hier ist kein Tagebuch“  durfte ich für den Verlag Urachhaus ein Jugendbuch lesen.



12v12

Ich habe lange gebraucht, das Buch geht sehr nahe!

Mein Sohn hat das gleiche Alter. Das ist einfach kein Buch für unterwegs in der Bahn!

„Anna ist hübsch, klug ,fröhlich und führt ein unbeschwertes Leben. Mit der besten Freundin wie siamesische Zwillinge unterwegs… und 19 Monate später ist Anna tot“

Anna und Manu sind beste Freundinnen und nichts kann sie trennen. Bis die coole Nina neu in die Klasse kommt und einfach von der Entwicklung her weiter ist als Anna, welche sich nur für Ihr Pferd interessiert. Als sich Paul,  in den sich Manu verliebt hat dann auch noch in Anna verguckt hat, eskaliert das ganze.

Die Autorin Astrid Frank hat die Geschichte und Personen sehr realistisch in einer sehr bewegenden Geschichte dargestellt. Das Buch ist sehr interessant aufgebaut. Es gibt immer ein Kapitel des Tagebuchs von Anna und ein Kapitel nach Annas Tod, wie der Vater damit leben muß und das Leben weitergeht. 
Mir persönlich ging natürlich der Part des Vaters sehr nah, einfach weil wir in etwa das gleiche Alter haben und ich mich gut in seine Gedanken hineinversetzen kann. 


Einer fängt an und es müssen nicht einmal alle mitmachen .Es reicht das es geduldet wird und schon setzt die Mobbingspirale ein. Die Dynamik hat mich sehr schockiert und die Tatsache wie aus einem fröhlichen Kind ein Mädchen wird, welches sterben will und jeden Lebensmut verloren hat.

Zum Thema habe ich schon einige Reportagen gesehen, leider ist das keine Utopie und ich kann als Mutter nur hoffen mein Kind gut für´s Leben zu stärken.

Das Buch sollte dringend im Unterricht behandelt werden und Pflicht an der Schule sein um Mobbing vorzubeugen. Wir haben es da gut getroffen unsere Schule ist da sehr engagiert.

Das ist auch der Grund warum ich mich beworben habe, zum einen weil mich das Thema interessiert und zum anderen weil das Buch genau wie das vorherige des Verlages von mir der Schulbibliothek gespendet wird.


Produktinformation

ISBN-13: 
 978-3-8251-7966-3 
Erscheinungsjahr: 
 2016
Auflage: 
 1 
Extras: 
 Umschlaggestaltung: Rothfos & Gabler, Hamburg 
Einband: 
 Gebunden 
Seiten: 
 288 
Verlag: 
 
Altersstufe: 
 ab 13 Jahren


Donnerstag, Mai 12, 2016

12 von 12 im Mai 2016

wie immer sammelt Caro alle Mitstreiter, welche 12 Bilder des Tages posten

wir haben es heute voll , ein ganz schnelles Frühstück
12v12

am Blümchen von Super Sarah erfreut (der blog funzt leider gerade bei mir nicht)
12v12

den Floh zum Bus gebracht
12v12

Tauschstoff gestreichelt!, der wird mal ein Rock
12v12


mit dem Mann ein heißes Getränk genossen, der geht spät und kommt spät ;D
12v12

in die Badetasche nach Schnitt von Farbenmix passt jede Menge Papiermüll, der ist heute fällig
12v12

fantastische Post, Geschenk vom Mann für mich
12v12

dem Sohn gelüstete es heute morgen nach Quarktorte, morgen kommt Spielbesuch da wird die in jedem Fall alle ;D
ich bin immer wieder fasziniert was Pubertisten so zu einer Mahlzeit verdrücken können
12v12

was muß das muß...
12v12

endlich fertig gelesen und mega geheult *seufz* schreib ich die Tage mehr zu...
12v12


upcycling, mal sehen ob das so wird wie ich will... olle Jeans hab ich noch genug da
12v12

Tagwerk heute sehr jungslastig
12v12


und jetzt gibt es Abendbrot mit Fleisch für den Floh  und Capt. Picard  mit der Enterprise

wünsch Euch was!







Dienstag, Mai 10, 2016

Kleidchen zum Creadienstag

zum "3." Geburtstag einer kleinen Püppi
98/104

Schnittmuster Klimperklein
Stoffe gut abgelagert ;D

wer noch kreativ ist *klickklack*

Donnerstag, Mai 05, 2016

WMDEDGT 5/16

Es ist Feiertag und alle können ausschlafen, natürlich bin ich halb sechs munter…Die Vögel im Kirschbaum…
Wer zeitig aufsteht hat viel vom Tag oder so. 
Ich habe noch ein Rezensionsbuch zu lesen. Das ist ein sehr schwieriges Thema, also schnell  ein paar Seiten lesen. Halb sieben darf ich durch die Wohnung geistern. Noch ein paar Bücher zusammensuchen, wir fahren heute meine Freundin besuchen.
Noch ein wenig das internet leergelesen um sieben darf ich anfangen zu nähen *hüstel* .
Die Männer ratzen lange, da hab ich echt viel geschafft. Füchse für die Stammkundin und ein Shirt für den Floh, der aktuell in den Läden einfach nix nach seinem Geschmack findet.
92
für den Floh

Um 10 sind endlich alle munter und ich bekomme was zu essen.
Um elf ist Start. 
1. Ziel Hermes ( hat heute auf weil Tankstelle), 
2. Ziel Teilauto und dann am ins Schönfelder Hochland.


schönfeld
schönfeld


Angekommen haben wir wunderbar zusammen gekocht, geschnattert, sind ein Stückel gewandert und müssen das demnächst ausgiebiger machen! 
Eine wunderbare Auszeit vom Alltag und viel zu schnell vorbei. 

Halb sieben waren wir wieder daheim, sind zu faul für alles und machen nur eine kleine Brotzeit .Dann kuscheln wir uns aufs Sofa. 
Aktuell gibt es als Familienserie „Enterprise the Next Generation“  wir sind noch in Staffel 1 ;D

wer heute noch berichtet wie der Tag war sammelt wie immer Frau Brüllen 

viel zu tun,deshalb ist es so ruhig hier

allerlei Sommersachen wollen genäht werden

74/80
schätzchen vernähen

*winke*