Dienstag, Januar 26, 2016

Rezension "Eine Liebe im Schatten der Krone“

Ich durfte das Buch für den Verlag Books2read  über Blogg Dein Buch lesen. Als ebook Variante mit denen ich mich inzwischen gut anfreunde. Ich lese die Bücher unterwegs über die Kindle App auf dem Handy. Da habe ich immer ein Buch dabei ohne noch etwas zusätzlich schleppen zu müssen ;-).

Der Titel ist blöd gewählt, finde ich.
Er sagt zwar alles über die Geschichte aus, schreckt aber eher ab. Das klingt voll nach Liebesschnulze.

Ich habe mich für das Buch auf Grund der Beschreibung entschieden:
"Edinburgh, 1561. Voller Stolz blickt das Land auf seine neue Königin. Das Glück von Fiona Fraser scheint vollkommen, als Mary Stuart sie unverhofft an ihren Königshof beruft. In den Hallen von Holyrood Palace erwartet sie die Chance auf eine glänzende Zukunft. Doch das Leben als Vertraute der Monarchin zeigt schon bald seine Schattenseiten. Marys Hochzeit war ein folgenschwerer Fehler. Unerbittlich intrigiert der neue König gegen seine Frau und ihren Hofstaat. Ein blutiges Ränkespiel um Macht und Verrat nimmt unaufhaltsam seinen Lauf – und schon bald muss Fiona erkennen: Hier entscheidet sich nicht nur das Schicksal einer leidenschaftlichen Herrscherin, sondern auch ihr eigenes.“

Den ich bin inzwischen absoluter England Fan. Der Towerbesuch wirkt mächtig nach!
Nachdem ich auch die Serien „Die Thudors“ und „Reign“ gesehen hab in denen es genau um diese Zeit geht, mußte ich das Buch lesen.  Das war das erste mal bei Blogg Dein Buch das ich echt  gebibbert habe, das Buch lesen zu dürfen.
Ich konnte jede historische Persönlichkeit zuordnen, das hat auch was ;-P.

Die Hauptperson Fiona trifft Ihre große Liebe Duncan,sie verlieben sich in einander und heiraten. Duncan ist ein kleiner Adeliger und will hoch hinaus. Beide gehen an den Königshof. Da gibt es Intrigen und auch viele Freundschaften. Beide Figuren entwickeln sich gut weiter. Leider bekommen sie nicht das sehnlichst erwartete Kind was in dieser Zeit dramatisch ist.
Fiona ist eine enge Vertraute der Königin und verlebt in dieser Eigenschaft zusammen mit selbiger u.a. auch eine einjährige Gefangenschaft.

Mehr verrate ich nicht! Am Ende ist nur ein Stückel Happy End, so mag ich das gern.
Wunderbar war das Nachwort, es wurden die geschichtlichen Hintergründe noch einmal beleuchtet und beschrieben welche Personen real und welche erfunden waren.

Das Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben, wunderbar farbenfroh und detailreich. Ich mag den Schreibstil der Autorin Bettina Pecha . Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Ich war immer richtig drin in der Geschichte und konnte mich in die Personen gut einfühlen.  Nebenher wurde wie ich finde das Leben bei Hofe anschaulich gespiegelt und das Frauenbild gut dargestellt. Was bin ich froh heute zu leben!
Für mich ein schöner Roman. Die 947 Seiten waren leider viel zu schnell vorbei.

Wer das Buch auch gern lesen mag *hier kann es gekauft werden*  ein ebook für 4,99€ das ist doch Top für lange Winterabende, Zugfahrten etc.pp.