Donnerstag, Dezember 29, 2016

Dienstag, Dezember 27, 2016

Rezension "Kochen mit dem Spiralschneider" Denise Smart

9783517094748_Cover

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Spiralschneider zugelegt, weil doch Zucchinispaghetti so hipp sind ;D.
Ohne Titel

Dafür nehme ich den nimmer, ich esse lieber echte Nudeln! Aber für Gemüse und Obstchips nutze ich den häufig.
Deshalb habe ich mich beim Randomhouse Bloggerportal für das Buch beworben, da muss es doch noch mehr Ideen geben was ich mit dem Ding machen kann.

Das Buch "Kochen mit dem Spiralschneider" von Denise Smart macht schon optisch was her, viele Rezepte sind bebildert und sehr schön fotografiert. Die Aufmachung, von wegen "die neuen Nudeln sind aus Gemüse" naja, Low Carb  ist halt in Mode... Zum Glück gibt es viele Gerichte die so gar nicht nur gesund sind.

Es gibt 80 Rezepte von der Vorspeise über die Hauptspeise bis zum Dessert, alles dabei.
Zu Anfang werden verschiedene Spiralschneider beschrieben und welche Gemüse und Obstsorten sich eignen. Das Buch ist gut sortiert und hat am Ende auch ein Register um alle Rezepte schnell wiederzufinden.
Ich habe Zuchinibratlinge mit Feta gemacht und für die Familie Mexikanische Kartoffelnester. Beides ist gut gelungen und war sehr lecker! Ich habe es nicht so mit Essensbildern, deshalb ohne.
Einige Rezepte sind noch enthalten, welche ich auf jeden Fall nach kochen will. Nix ist mega aufwendig, das ist für mich wichtig.
Gut finde ich, das im Buch auch Fleisch und Fisch verkocht wird und für die nächste Gemüsesuppe, schneide ich das Gemüse mal in Spiralen, das sieht optisch gut aus ;D.

Ein schönes Buch für gesundheitsbewusste und solche die einfach mal was anderes wollen. Mit 12,99€ auch erschwinglich und wirklich gut gemacht.

Waschbären

auch ein Stoff, welcher schon ewig im Schrank liegt... jetzt wird tapfer alles vernäht ;D
74/80

Schnittmuster Klimperklein und Milchmonster

passt primstens zum Creadienstag und den Made4Boys

Sonntag, Dezember 25, 2016

neues Projekt: Heidetuch

ich habe mir in 2011 schon einmal eines gestrickt und liebe es sehr, ich trage es häufig im Winter um den Hals, als Schultertuch ist es zu klein
Heidetuch

deshalb möchte ich ein grösseres haben.
Ich habe mir einen grossen Karton Sockenwollreste gekauft und vorgestern angefangen
Heidetuch

die Anleitung ist von *hier*  ich kann nur einfaches stricken sonst macht es mir keinen Spass ;D

Samstag, Dezember 24, 2016

mein Weihnachtskleid

aus dem Kleiderbuch von rosaP., ich bin sehr verliebt, da folgt noch eins in dunkelblau !
das hier ist aus mittelstarkem Viskosejersey

Weihnachtskleid
Weihnachtskleid

Patience aus der Lederjacke meiner verstorbenen Omi

Patience


ein ganz besonderes Geschenk für meine Mutter, ich bin gespannt ob sie sich freut...

mir gefällt sie gut, aus Leder wirkt sie sehr edel,  finde ich und die Rückennaht macht irgendwie auch was her...
Schnittmuster Farbenmix, Taschenspieler 1

Freitag, Dezember 23, 2016

Vlieland meine grosse Liebe

ich liebe den Schnitt einfach!
Alltagskleid aus Courtelle Jersey von Stoff und Stil, der ist dicker und damit wunderbar warm!
Säume in schwarz , ich könnte schreiben weil ich es sportlich wollte ;D, wäre krass gelogen. Das Kleid liegt schon ewig zugeschnitten und der Stoffrest welcher Bündchen werden sollte ist wohl entsorgt worden *eek*.
Find ich so auch gut, ich habe eh eine Strickjacke drüber. Altbau Ihr versteht!
Alltagskleid Vlieland

Fotos gibt es nur selbstgemacht, die Männer verweigern sich.

Donnerstag, Dezember 22, 2016

zum Rums, neuer Schal auf neuem Shirt zu neuem Rock ,D

Zum Shirt vom Dienstag, gibt es aus den Resten vom Mare Kleid und einem Bambusjersey einen Wickelschal, welcher tatsächlich bei mir bleibt weil locker fluffig und so schön!
Rums
Rums
Rock ist schnöde gekauft...

wer noch nur für sich näht *klickklack*

Dienstag, Dezember 20, 2016

Rezension "Die Geschenke meiner Mutter" Cecilie Enger

Die Geschenke meiner Mutter

Vom Bloggerportal des Randomhouse Verlags habe ich das Buch zur Verfügung gestellt bekommen!

Ein wunderbares Buch, genau richtig für die Vorweihnachtszeit.  Es ist flüssig geschrieben, sehr emotional, die Figuren sind lebendig und es liest sich bei einer Tasse Tee an der Heizung zügig.

Cecilie findet beim Ausräumen Ihres Elternhauses die Liste der Weihnachtsgeschenke von 40 Jahren.
Damit werden Erinnerungen an die Familie wieder wach.
Schon die Listen sind sehr liebevoll geschrieben, die Geschenke sehr gut ausgewählt. Kleinigkeiten die ganz sicher dem Empfänger viel Freude bereitet haben.
(Beim Lesen wird man sich bewusst wie sehr wir aktuell im Konsumrausch sind und wie gut es uns geht...)

Cecilies Mutter hat Alzheimer und musste in einem Heim untergebracht werden, durch die Listen und Erinnerungen reflektiert die Tochter Ihre Vergangenheit und wir lernen des Leben Ihrer Mutter kennen. Eine Kämpferische Frau, Mutter von 3 Kindern, geschieden aber lebenslustig.
Auf die Krankheit wird nur am Rand eingegangen, der Verfall ist gegenwärtig.

Meine Oma hatte  Demenz und es war bitter das zu erleben. Dadurch hat sie aber das triste Leben im Heim hoffentlich besser ertragen können.

Das Buch ist eine wunderbare Familiengeschichte, emotional mit guten und schlechten Zeiten, nicht kitschig sondern sehr lebensnah und realistisch und ja ich musste auch ein paar Tränen verdrücken ;D.

Ein wunderbares Buch mit 10€ nicht teuer und ganz sicher ein tolles Weihnachtsgeschenk.

zum Creadienstag dunkelbunt nur für mich

creadienstag

geringelt wird ein Basicshirt nach Vlieland ( Rückenteil im Bruch)
grau wird ein Vlielandkleid mit langen Ärmeln und ist damit vermutlich mein Weihnachtskleid
das grau/schwarze  links wird ein Kleid Mare zum überziehen und schön wärmen

wer noch kreativ ist *klicklack*

Sonntag, Dezember 18, 2016

Upcycling

shopper

Rezension "Bezaubernde Babymode zum Nähen" Isabelle Leloup

9783517095202_Cover

Beim Randomhouse Bloggerportal, habe ich mich diesmal für ein Nähbuch beworben „ Bezaubernde Babymode zum nähen“ 28 unkomplizierte Modelle vom Südwestverlag. 

Das Buch liegt schon 4 Wochen hier *schäm* aber die Vorweihnachtszeit… ausserdem musste ich erst einmal Worte sammeln…

Das Buch ist wunderbar aufgemacht, gebunden, geschmackvolle Fotos, sehr schön in Szene gesetzt und sehr sehr Retro. 

Die Autorin ist Französin, alles hat einen wunderbaren Chick, ist sehr verspielt und die Stoffe sind traumhaft. Es gibt kleine Rüschenhosen, Kleider, Jäckchen, Anzüge alles ganz entzückend und ich hatte auch vor gleich einen Schnitt zu testen, denn ich habe ein Modell Gr. 74 vor Ort ;D. Allerdings ist das Modell männlich und die Schnitte sind irgendwie alle sehr Mädchen und auch die Jungsmodelle sind mit Blümchenstoffen genäht… alles so gar nicht mein Geschmack.

Wer auf verspielte Sachen aus Webstoffen steht,  ist mit dem Buch sehr gut bedient. Webstoffe lassen sich auch als Anfänger sehr gut vernähen!
Ich könnte mir vorstellen aus bereits getragenen Sachen ganz entzückende Upcyclingsachen nach den Schnitten zu nähen, dafür sind die sehr gut passend. Die Mädchenschnitte sind in der Überzahl und die Kleidchen sehr süß. Leider sind meine beiden Nichten zu groß für die Schnitte, da hätte es wieder gepasst.
Es gibt ausser Babymode auch noch ganz niedliche Sachen fürs Kinderzimmer wie Nestchen, Schlafsack und noch vieles mehr.  Das finde ich toll! Anfänger haben noch nicht so einen umfangreichen Schnittmusterpool wie ich .

Es sind alle Bereiche abgedeckt und das Baby kann rundherum eingekleidet werden und auch das Kinderzimmer hübsch eingerichtet.
Die Anleitungen sind sehr kurz gehalten, das finde ich für Anfänger schwierig und sehr viele Sachen sollen von Hand genäht werden, da werden vermutlich einige Anfänger ins schwitzen kommen.

Ein nettes Geschenk für eine werdende Mutti oder eine nähende Oma *find*. Alle Projekte passen von 3-18 Monaten.

Ich hoffe jetzt auf ein kleines Mädchen im Bekanntenkreis denn die Kleider und Rüschenschlüppis finde ich sehr entzückend und einen passenden Batist hätte ich auch im Regal.


Freitag, Dezember 16, 2016

Dienstag, Dezember 13, 2016

Krokodil zum Creadienstag

den Stoff musste ich unbedingt haben und nun lag der auch wieder so lange...
ist jetzt fast komplett vernäht und damit endlich alle.
98/104

wer noch kreativ ist *klickklack*

Montag, Dezember 12, 2016

12 von 12

wie jeden Monat sammelt Caro alle Mitstreiter, welche 12 Bilder vom 12. Tag des Monats posten
12v12 Moin
12v12 Unterwegs zur Arena das rote Team ärgern ,D auf der Morgenrunde
12v12 eingenommen
12v12 2. Frühstück verdient
12v12 Pakete gepackt und zum Hermes gebracht
12v12 dort gibt es div. Pokestops und auch eine frisch eingenommene Arena, da setze ich mich flink dazu
12v12 auf dem Rückweg noch was kleines einkaufen
12v12 was muss das muss
12v12 der Mann ist vom Chirurgen wieder da und macht mir dauernd alles nach VD auf Rheuma
12v12 arbeiten mit Wikingern, ich schaue jetzt tapfer weiter nachdem ich  das mit der Opferung so schlecht weggesteckt habe und laange pausiert habe
12v12 Teufelszeug das! aber so lecker, kleine Motivation am nachmittag
12v12 Tagewerk vollbracht, jetzt wichtige Familiensache klären und später mit Schnittchen und Floh aufs Sofa und "DS9" weiterschauen

wünsch Euch einen entspannten Abend
anja


Sonntag, Dezember 11, 2016

Waldtiere

ich vernähe tapfer jedes Schätzchen !
74/80
Oberteil Klimperkleinschnitt
Hose Milchmonster
passt primstens zu Made4Boys

einen wunderbaren Abend

hatte ich gestern! Ich war mit meiner Freundin beim Chorkonzert von Vocalux.
Wir kennen uns schon aus der Lehre und haben bald Silberhochzeit so quasi *gacker*

Vocalux ist für mich recht neu aber die Leiterin, Carola - Rühle Keil keine Unbekannte, denn wir haben Sie schon einige Jahre als Leiterin des dt.franz. Chores musikalisch begleiten dürfen.

Das Konzert gestern fand in der Stephanuskirche in Zschachwitz statt. Eine sehr schöne kleine Kirche.
Es war das erste Mal dieses Jahr das ich richtig in Weihnachtsstimmung war. Das Konzert war eine grossartige Mischung aus Gesang und Instrumentalstücken.
Merkt man fast nicht, das ich sehr begeistert bin wa ,D.

Ich hoffe auf ein tolles Sommerkonzert!
Konzert Vocalux

Konzert Vocalux ( wir waren zeitig da, logo war es dann voll! ;D)

Konzert Vocalux


Donnerstag, Dezember 08, 2016

für ganz kleine Mäuse

ist wieder genähtes gefragt, es gibt so vom Gefühl her gerade viele Babys.
Zum verschenken nähe ich am liebsten Gr. 62/68.
Regenbogenbody schnabelina
babyshirt Klimperklein
IMG_0589
Schnittmuster: Regenbogenbody von Schnabelina, Babyshirt Klimperklein und Mütze auch

Montag, Dezember 05, 2016

WMDEDGT 12/16

Frau Brüllen sammelt wieder alle Tagebuchblogger

wir sind alle erst mit dem Wecker munter geworden, deshalb ging es heute morgen straff zu ;D
WMDEDGT
schnelles Frühstück mit normalem Chaos im Hintergrund
WMDEDGT
ebenso schnelle Morgenrunde, das ist mir zu kalt um ewig Arenen zu umkämpfen und ausserdem habe ich Nacken... aber 30 min müssen sein! Ich würde gern dieses Jahr das Level 31 abschliessen!

nun ist Budenzauber angesagt, gestern war Familienadventskaffeetrinken mit meinen Eltern und meiner Schwester nebst Familie.
unser Bauvorhaben ist auch fertig, also noch nachräumen. der nächste schritt erst Ende Januar!

Päckchen zum Hermi, Aufträge runterrocken und zur doofen Post gehen da liegt eine Sendung.
es gibt daneben 2 pokestops yeah! seid ich aus der Bahn die Pokestops nicht mehr abräumen kann fehlen mir Bälle.
nebenher läuft "nashville" noch 4 Folgen dann bin ich leider mit Staffel 3 durch und die 4 gibt es nur zu kaufen ; leider nicht auf DVD ( dann würde ich die kaufen und nach dem schauen weiterveräussern aber leiderpopeider)...

einige Sachen wurden heute von Kleinanzeigenleuten abgeholt, da erlebt Frau ja auch so einiges ;D und das wird immer schlimmer *find* aber es gibt auch voll viel nette Leute (heute das "Topfmädchen"  *gg*).

nebenher sitze ich immer mal wieder am Fotoordner,die jährlichen  Kalender sind noch nicht fertig und der Floh steht im Fotoalbum auch erst beim 1.Geburtstag *schäm* der wird gleich 13.

WMDEDGT
schön heute draussen! nochmal frische Luft geschnappt.

13.13.uhr Fotos check (gleich mit Fotobuch), einkaufen check, sämtliche Post check und als Bonus sogar schon mit der Freundin telefoniert.
mit der Serie bin ich durch, deshalb hab ich mir 2 der soundtrackalben gegönnt und mach jetzt party. dachte gar nicht das mir solche musik gefällt... ich werd wohl alt oder so
jetzt bissel buchführung und an die nähma.
WMDEDGT
ufo fertig genäht, vor 6 Monaten passte der nicht, da der Sweat so gar nicht recht dehnbar ist. nu passt er *freu*
schnell den Nikolausstiefel befüllt...
16.30 Uhr kam das hungrige Pubi heim und bekam die Reste von gestern, kleines Schwätzchen dann will der erstmal Ruhe...wir schwatzen später.
daher für mich Zuschnitt für morgen, ein Schnitt will auch noch kopiert werden
spätestens 18.30 Uhr ist Feierabend, da gibt es Schnittchen auf dem Sofa und mit dem Floh "Deep Space 9" Es ist so wunderschön, das wir das zusammen schauen! Grosse Kinder fetzen ja sowas von ♥

wünsch euch einen entspannten Abend!
Anja





bis später




Donnerstag, Dezember 01, 2016

RUMS

ich habe nix anzuziehen ;D und gerade auch keine Zeit einzukaufen...da geht nähen schneller;
erprobter Schnitt für guten Erfolg: Vlieland von Schnittreif
getragen demnächst, hormonell bedingt sehe ich verpickelt aus und ohne Kopf ist das auch Mist
RUMS

wer noch mitmacht *klicklack*

Dienstag, November 29, 2016

Dienstag, November 22, 2016