Freitag, Juli 31, 2015

Donnerstag, Juli 30, 2015

Frau Aiko zum Rums

Frau Aiko


wieder auf den letzten Drücker, weil  Ferien und so... und leider auch ohne Ürbse, wir haben heute geräumt und ich bin nicht so vorzeigbar *find*

eine Frau Aiko von Schnittreif aus Viskosejersey, ich wollte auch so ein tolles angeschnittenes Shirt ;-P, als Bluse näh ich mir die eher nicht, das sieht bei mir nicht aus. Blusen brauche ich Tailliert. Ist tragbar, versuche ich morgen bissel kleiner ;-))

wer noch nur für sich näht siehste bei *RUMS*

Mittwoch, Juli 29, 2015

Dienstag, Juli 28, 2015

Retrolook

Gr.74/80

ein wunderschöner Patchstoff im Retrolook  wurde ein Bonnet nach Madame Jordan und ein Kleid nach Farbenmix
wer noch kreativ war , siehste beim *creadienstag*

Montag, Juli 27, 2015

gesehen

gesehen

ich hatte gestern einen wunderbaren nachmittag mit dem Floh, erst Kino und dann ein Besuch im leckersten Burgerrestaurant von Dresden dem "Pinapple". Ferien sind so wunderbar!

Sonntag, Juli 26, 2015

Sommerkleider nach OOna

schon ewig zugeschnitten, nachdem sich der Floh aber nun auch noch den Fuß verknackst hatte und der Mann beim Radrennen weilt. Hab ich ja Zeit mal den Zuschnittstapel abzuarbeiten ;-P
110/116
110/116
122/128



Stoffe alle sehr gut in meinem Schrank abgelagert *gg*
Schnittmuster Farbenmix

Donnerstag, Juli 23, 2015

ein Leinenkleid

122/128

und aus dem Rest noch für eine Püppi in Gr. 80  leider keine Farben für meine Nichte ;-P
80/86

Schnittmuster Zwergenverpackung und Feliz von Farbenmix
Leinen von Tollpatchig /Dawanda

Dienstag, Juli 21, 2015

aufgerüscht für den Schuleingang

für den Schulanfang in 134, Feliz von Farbenmix  mit wunderbar aufgerüschter Rückseite
134
134

Stoffe via Michas Stoffecke und Tante Jutta Pirna


passend zum Creadienstag

Sonntag, Juli 19, 2015

wieder da

nachdem wir uns in der 1. Ferienwoche die Viren nur so hin und her gegeben haben, geht es wieder aufwärts!
Aber eine Woche im Bett hat auch etwas gutes, wir haben gechillt und ausgiebig Filme konsumiert.
Nachdem Netflix zur Zeit etwas schwächelt, hat mir der Mann Amazon Prime geschenkt.

Gehört haben wir Harry Potter Buch 5 als Hörbuch. Beim lesen bin ich ab Band 3 ausgestiegen, aber als Hörbuch finde ich es sehr fesselnd. Rufus Beck liest wunderbar.  Nach dem hören haben wir den Film gesehen, ich sag mal naja. Ich mag es so gar nicht wenn was anders als im Buch ist ;-P.

Inzwischen sind wir auch fast mit Band 6 durch *froi*.

Neu angefangen haben wir "two an a half Man" es macht Freude zusammen mit dem großen Kind zu schauen!

Ich für mich habe endlich "Seelen" geschaut und Yes! genau wie das Buch. Ein schöner Film!

Heute Mittag gab es "Snow Cake" mit Alan Rickman. Ein wunderschöner Film! und ja ich mag Snape *gg* schon seit "sinn und Sinnlichkeit"

Ich hab die letzten 10 Jahre kaum Filme geschaut und irgendwie muß ich gerade dringend alles nachholen. Ich mag es sehr, das ich gucken kann, wann ich Lust habe und abends ist das nun mal nicht.

wünsch euch eine schöne Woche! hier ist es eher ruhig, da endlich Ferien sind.

Donnerstag, Juli 16, 2015

Donnerstag, Juli 09, 2015

Blogparade mein Körper und Ich

Blogparade "mein Körper und ich“ von Fee

Seid ich die Kommentare abgestellt habe, ist das wieder mein Blog und ich kann schreiben was ich will und es liest wer will oder eben nicht.  Also gibt es hier auch mal Gestammel ohne Nähhintergrund.

„Mein Körper und ich“ ist ein schwieriges Thema, aber mit über 40 für mich als Thema besser aushaltbar als mit Anfang 20.
Ich war schon immer kurvig, ab der Pubertät kamen dann so Sprüche wie "ein Hintern wie ein Brauereipferd“ oder ähnliches. Was zur Folge hatte das ich mich immer häßlich und fett empfunden habe. Innerhalb der Ursprungsfamilie wurde da auch kräftig in diese Kerbe gehauen. Das hatte zur Folge das ich massive Probleme mit dem Selbstwert und dazu massive Eßstörungen hatte. Viele Jahre habe ich alles was ich gegessen habe wieder rausgebracht und mich auf Größe 38 gehungert. 

Rausgerissen hat das mein Mann, der fand mich toll wie ich bin und nicht nur wie ich aussehe. Ich habe fast 9 Jahre Therapie gemacht, nach der Geburt vom Floh geschwankt zwischen Gr. 38 und Gr. 50 und bin jetzt bei Gr.42/44 und das bin ich! Ich definiere mich nicht mehr ausschließlich über mein Äußeres. Das hat ganz schön gebraucht. Inzwischen find ich mich  ok. Kurvig ja aber das ist ja nicht schlecht. Ich habe, schon vor einigen Jahren bei den Busenfreundinnen, eine Optimierung gemacht. Durchs Klamottennähen auch rausgefunden was mit steht. Ich habe es gern tailliert.Das sieht irgendwie am besten aus.
Empire find ich schön, das steht mir aber leider so gar nicht. Ich habe mir die letzten beiden Jahre tolle Schuhe gekauft, gehe gern wieder hochhackig und fast ausschließlich mit Rock und fühle mich gut dabei. 

Ich ernähre mich halbwegs gesund, mache ein bissel Sport gegen mein Rheuma und nehme mich einfach an. Ich will nicht den ganzen Tag über Essen und Aussehen nachdenken, das nimmt mir sämtliche Lebensqualiät. 

Ich mag „echte“ Menschen!  Jeder hat seine Fehler und Marotten, niemand ist perfekt und das ist gut so! 

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende und Danke an Fee!

für mich genäht

angefangen habe ich mit einem Trägertop nach Amrum, das hat mich auch viele Nerven gekostet, der Stoff ist sehr flutschig. Ich habe ein wunderschönes Schlafioberteil mehr ;-P.
Damit ich irgendeinen Erfolg habe und vor allem was neues im Schrank, der Einkaufsbummel letzte Woche war da wenig ergiebig. Das bewährte Onionshirt, schon getragen und sehr bequem. Damit ich aber auch mal was anderes trage. Habe ich radikal Schnittmuster aussortiert und bei schnittreif ein paar neue geordert. Ich werde berichten!

Rums

Handyfoto und ohne Kopf weil ganz arg verpickelt ;P

ab damit zu Rums


Mittwoch, Juli 08, 2015

lange keine Puschen mehr genäht

6 Jahre um genau zu sein, der Floh braucht ja keine mehr ;-)

ich habe noch so viel rotes Leder ... also mal wieder Puschen von mir

22/23

Schnittmuster von Klimperklein

Montag, Juli 06, 2015

gesehen

die 3. Staffel "Orange ist the new Black" jetzt heißt es 1 Jahr warten *seufz*  die Entwicklung von Piper find ich sehr spannend und muß mir dringend mal das Buch besorgen

und mit der Familie, klimatisiert war am Sonnabend ja auch ganz grandios!
gesehen

wir haben uns gut amüsiert und schwer in Bob verliebt!
mußte sein

Donnerstag, Juli 02, 2015

Yvette

Yvette
Yvette hinten
Yvette vorn


da kommen noch ein paar Röckchen nach... wenn es wieder kühler wird


ist endlich erhältlich  bei Honeys Lieblinge entweder bei Dawanda oder im Shop

Rezension : Sahneschnittchen: Schicke Schnitte zum Selbernähen für die Größen 46-56

Dank „Blog Dein Buch“ darf ich Euch folgendes Buch vorstellen. „Sahneschnittchen:Schicke Schnitte zum Selbernähen für die Größen 46-56“ von Silke Türck vom Edition Michael Fischer Verlag .

Das passt mir sehr gut. Ich lese den Schnittchenblog sehr gern und war daher auch sehr auf das Buch gespannt. In verschiedenen Blogs habe ich genähte Schnitte von Silke schon gesehen. Deshalb habe ich mich sehr gefreut das Buch zur Rezension zu bekommen.
Ganz neu ist das Buch letzten Monat erschienen. Die Aufmachung lädt zu einem Tee und Schmöckern ein.

Ich freue mich das die Modelle auch von Frauen der Zielgruppe getragen werden! Das finde ich ganz,ganz wunderbar und wer hier im Blog mitliest,  weiß das ich voll die Zielgruppe bin ;-p. (Ich habe Obenrum 42/44 und Untenrum 44/46 ).

Sahneschnittchen

Es gibt für Nähanfänger eine gut verständliche Einführung, was alles benötigt wird, wie zugeschnitten wird etc.  Gefolgt von einem Kapitel über Änderungsmöglichkeiten, den mal ehrlich gerade kurvige Frauen müssen mehr anpassen. Jede ist halt individuell.
Ich weiß schon einiges zu dem Thema und finde es sehr gut das wirklich verschiedene Änderungen besprochen werden. Vor allem Zielgruppen relevante wie Äbnäher versetzen u.ä. Das habe ich jetzt gesammelt schwarz auf weiß und muss mir nicht immer im Netz alles zusammensuchen. Ich kann kaum einen Schnitt ohne Änderungen für mich nähen.

Mit dem Buch könnte ich mich komplett einkleiden. Es gibt mehrere Oberteile, Hose, Rock,Jacke und ein wunderschönes Kleid.
Da ist für jeden etwas dabei. Die Hose ist jetzt nicht so mein Geschmack, das hängt aber vermutlich daran, das ich in jungen Jahren solche Hosen schon mal getragen habe und mit 40 einfach nicht mehr jeden Trend mitmachen mag.

Die Schnitte sind wunderbar erläutert, es ist klar was  benötigt wird und eine Fotoanleitung gibt es auch, da kann eigentlich nix schief gehen!

Der einzige Wermutstropfen für mich, die Schnitte sind auf CD und Online zum Selberausdrucken das geklebe hasse ich ;-P. 
Es gibt aber auch eine Variante für Copyshops und eine Empfehlung, das ich die Schnitte drucken und falten lassen kann. Ich schau wie die mir passen, dann lasse ich das sicher machen.

Als erstes auf meinem Arbeitstisch gibt es Rock Catharina, lt. Maßtabelle in 48, ich bin gespannt! Klar das ich nach dem kleben alles vermesse! 
Sahneschnittchen Rock Catharina

Am Ende kommen die Modells aka Katha von http://kathastrophal.de; Luciana von http://luziehtan.de, Amelie von http://beauteplantureuse.blogspot.de, Mia von http://www.infatstyle.de und Charlotte von http://www.nimmer-satt.com   zu Wort. allesamt Frauen , die nicht nur in Sack und Asche gehen wollen! Yeah!


176 Seiten die sich lohnen! und mit 24,99€ für ein Nähbuch auch gut angelegt sind.

176 Seiten, alle Schnittmuster auch auf CD im Buch
ISBN-13: 978-3863552282
Preis: 24,99€

Mittwoch, Juli 01, 2015

gelesen

fast in einem Rutsch... ein toller Schluß, ich kann mit Happy end so gar nix mehr anfangen ;-P

gelesen